Gaming


Narrative in Spielen

Als Literaturwissenschaftler mit einer Vorliebe für Prosa reizt es mich, erzähltheoretische Kategorien auf Medien außerhalb des Buchs anzulegen. Welche Sprünge in der erzählten Zeit macht der aktuelle Sommerblockbuster? Wie viele Erzählerstimmen hat meine Lieblingsserie? Es liegt Nahe, Fragen dieser Art auch auf das Gaming anzuwenden. Und doch beschleicht mich das Gefühl, gerade in dieser Medienform noch deutlicher rechtfertigen zu müssen, wie ich auf die Idee komme, Spiele narrativ untersuchen zu wollen. Der Vorwurf könnte lauten: Wie viel Geschichte kann in einem dieser immergleichen Egoshooter schon präsentiert werden?  Damit verbunden ist die grundlegende…

Lesen