Literatur


14

Prolog Tamara Bach gehört seit gut 10 Jahren zu einer der wichtigsten Stimmen in der deutschen Jugendliteratur. Ihre Romane erzählen nicht nur inhaltlich differenziert vom Heranwachsen, sondern verbinden diese Aspekte mit interessanten formalen Konstruktionen. Busfahrt mit Kuhn war beispielsweise als erzähltes Drehbuch angelegt, während in Jetzt ist hier multiperspektivisch fünf Protagonisten ihre Sichtweisen wiedergaben. Bachs neuer Roman 14 (2016) wartet nun mit einer ungewöhnlichen Du-Konstruktion auf. Mit seinen knapp 100 Seiten ist der Band sehr schmal geraten, inhaltlich aber umso dichter gestrickt und virtuos komponiert. Völlig unvermittelt wird man mit…

Lesen

George

George geht in die vierte Klasse und hat einen großen Traum. Sie möchte die Spinne Charlotte im Schultheaterstück Wilbur und Charlotte spielen. Doch Charlotte ist eine Mädchenrolle und George, für alle die sie sehen, ist ein Junge. Nur George weiß, dass sie eigentlich Melissa heißen und als biologisches Mädchen leben möchte. Sehnsüchtig blättert sie daher heimlich die Mädchenzeitschriften, die sie, versteckt unter einem Berg von alten Spielsachen, in einer Jeanstasche aufbewahrt, durch und bewundert die dort abgebildeten Mädchenkörper. Den Mut mit ihren Eltern zu sprechen, kann George noch nicht aufbringen….

Lesen

Die Reise mit der gestohlenen Bibliothek

Der zwölfjährige Bobby Nusku lebt zusammen mit seinem Vater und dessen neuer prolliger Freundin Cindy im Haus, das er vorher zusammen mit seinen Eltern bewohnt hat. Der Vater ist ein grobschlächtiger, leicht reizbarer Mann, der sich schlecht beherrschen kann und Bobby mitunter schlägt. Bobby verkriecht sich immer mehr und widmet sich ganz seinem Archiv, in dem er Dinge seiner Mutter sammelt: Haare, Gegenstände, Fotografien, eben alles, was ihr gehörte, aber auch Dinge bzw. ‚Beweise‘, die er seiner Mutter zeigen kann, wenn sie wieder zurückgekehrt ist. Die Hoffnung, die Bobby in…

Lesen

Casting

Spiel ums Leben Yvonne Richter schildert in „Casting. Spiel ums Leben“ ihre Version einer dystopischen Zukunft, in welcher die Medien, genauer gesagt, Castingshows jeder Art, den Alltag der Menschen vollkommen in der Hand haben. „Spiel ums Leben“ bekommt in dieser Welt allerdings eine andere Bedeutung, als man es als Leser anderer Dystopieromane vermuten würde. In den Castingshows mag es zwar auch schmerzhaft und brutal zugehen, jedoch kommt man mit seinem Leben davon. Die Gewinne der Shows sind es, die einen derart großen Einfluss auf das Leben aller Teilnehmenden haben: Geld,…

Lesen

Broccoli Boy rettet die Welt

Die grüne Gefahr In Broccoli Boy rettet die Welt von Frank Cottrell Boyce geht es nach Aussage des Protagonisten Rory um die „Comic-Version meiner Lebensgeschichte“ (S. 18). In dieser Geschichte (die im Roman nur wenige Tage umfasst) passieren so viele Dinge, dass man als Leser schnell den Überblick verlieren kann. Hier also zu Beginn die wichtigsten Eckdaten: Rory ist der Kleinste seiner Klasse und wird täglich von Tommy-Lee, dem größten der Klasse, gemobbt. Nachdem der Bully Rory beim Lunch einen Schokofrisbee-Keks klaut, erleidet er einen allergischen Anfall und kommt ins Krankenhaus….

Lesen

Im Jahr des Affen

Laut Bao ist Minh Thi eine Banane: außen gelb und innen weiß. Für die Einwohner Herfords ist sie eine Chinesin, also nur eine weitere ‚Ausländerin‘ die sicherlich kaum der deutschen Sprache mächtig ist. Für ihren Onkel Wu aus Australien hat Minh Thi ihre Wurzeln verloren. Fast ist sie eine Gwai Lou – ein Gespenstermensch – wie er und ihr Vater die blassen Deutschen gerne bezeichnen. Es sind Schulferien in Herford, aber die sechzehnjährige Minh Thi ist dazu verdonnert ihrem Vater im familieneigenen Restaurant zu helfen. Zu allem Übel kündigt sich…

Lesen

Survive the Night

In Survive the Night von Danielle Vega ist der Titel des Romans Programm. Während der Teilnahme an einer hippen und illegalen Raveparty in einem stillgelegten New Yorker U-Bahn-Tunnel gerät eine Teeniegruppe in tödliche Gefahr. Jemand oder etwas ist mit ihnen im Untergrund und will sie umbringen. In bester Tradition eines Slasher-Films versuchen die bunt zusammengewürfelten Jugendlichen, sich aus der brenzligen Lage zu befreien und stolpern dabei von einer gefährlichen Situation in die Nächste. Der Problemroman in der Horror-Fiction Bevor das Sterben beginnt, ist es ganz interessant, einen Blick auf die…

Lesen

Zimt und weg mit der Komplexität

Das Leben der vierzehnjährigen Victoria King, Vicky genannt, ist in diesem ersten Teil der Zimt-Trilogie nicht einfach. An ihrer Schule gibt es drei Jungen, die mit ihrem guten Aussehen allen Mädchen den Kopf verdrehen: David, Konstantin und Nikolas. David ist von allen Dreien der Coolste, findet Vicky. Leider hat sie noch nie mit ihm gesprochen. Als es dann endlich soweit ist, muss sie jedoch erkennen, dass sie vielleicht lieber mit Konstantin zusammen wäre. Die Lage verkompliziert sich zusätzlich dadurch, dass Vicky eine merkwürdige Gabe besitzt: sie kann eine andere Welt…

Lesen

Die Favoritin

In dem Comic Die Favoritin erzählt Matthias Lehmann von einer aufstörenden Kindheit. Die Ausgangslage mutet zunächst noch recht harmlos an: ein kleines Mädchen wächst in der Nachkriegszeit in einem französischen Dorf bei ihren Großeltern auf. Ihre Eltern hat sie nie kennen gelernt, und was mit ihnen geschehen ist, weiß sie nicht, denn über dieses Thema wird strenges Stillschweigen gewahrt. Schnell zeigen sich dann auch frappierende Risse in der Familienkonstruktion, denn die Großeltern erweisen sich keinesfalls als liebevoller Elternersatz und der Comic leuchtet schonungslos die angespannten Beziehungen der Figuren untereinander aus….

Lesen

Herzflattern mit Karamell

oder Wie ich in zwei Wochen mein Leben ruinierte Die in Sydney lebende Autorin Erin Gough schreibt begeistert auf ihrer Homepage über das Erscheinen der deutschen Ausgabe von Herzflattern mit Karamell: There is something very cool about seeing a book you wrote published in another language. And German is a language that looks seriously cool on the page. There are the umlauts. The long, important-looking words. Not to mention the German version of inverted commas, which look »like this«. Erin Goughs Euphorie ist begründet, denn The Flywheel – so der…

Lesen