Literatur


Frankfurter Buchmesse 2014 – Teil 2

Von der Sehnsucht nachhaken zu dürfen 2013 Da sitzt auf dem Blauen Sofa Luke Harding vom Guardian. Er berichtet, dass er auf dem Weg nach Frankfurt seinen Laptop nicht mitnehmen konnte, aus Sorge die Behörden würden diesen am Flughafen konfiszieren. Die Angriffe auf die Pressefreiheit im Vereinigten Königreich sind ein brandheißes Thema. Am Abend zuvor hat Julian Assange seinen Film Mediastan online gestellt, als Versuch, seine Seite der Geschichte den Erzählungen von Journalisten wie unter anderen Luke Harding entgegenzustellen. Zur Sprache kommt all dies auf dem Blauen Sofa allerdings nicht. Am Hotspot zu Neuen…

Lesen

Frankfurter Buchmesse 2014 – Teil 1

Gedankengänge aus Hall 3.0:  Kinder- und Jugendliteratur Das war bekannt Wie jedes Jahr war einiges los im Bereich der Kinder- und Jugendliteratur auf der Buchmesse Frankfurt. Der Grüffelo feierte seinen 15. Geburtstag und ließ einen, ob diesen Alters, kurz inne halten und gedanklich ausrufen “Kinners, wie doch die Zeit vergeht!” Die Bühne des Kinder – und Jugendliteraturforums bot abwechslungsreiches Programm und auch Autoren gab es einige zu bestaunen: Kai Meyer stellte seinen neuen Roman Die Seiten der Welt vor, Ursula Poznanski signierte ihre Bücher, Andreas Steinhöfel, wie immer präsent, freundlich und…

Lesen

It’s not Porn, it’s Fischer Jugendbuch!

Nymphs – Verführerischer Vollmond Didi ist verliebt in Johannes. Nach einer Party, bei Vollmond, haben die beiden das erste Mal Sex. Doch während sie miteinander schlafen passiert etwas Schreckliches: Johannes sackt tot in sich zusammen. Für Didi ändert sich ab dieser Nacht alles. Ihre Mutter übergibt Didi an Kati und Nadia, zwei fremde Frauen,die erst alle Besitztümer von Didi verbrennen und sie dann gegen ihren Willen unter Drogen setzen und entführen. Bald findet Didi heraus, was mit ihr passiert ist: Sie ist eine Nymphe. Als Nymphe ist sie unsterblich, doch…

Lesen

Geistertexte

Anmerkungen zum zweiten Teil der Poetikvorlesung von Daniel Kehlmann an der Goethe Universität Frankfurt – 10.06.2014 “Ich finde den ja großartig”, sagt eine Stimme hinter mir und fügt anerkennend hinzu: “Ach, schau mal, er trägt Turnschuhe (Pause) und ein T-Shirt.” Die Rede ist hier natürlich vom Poetikdozenten darselbst, Daniel Kehlmann. Und in der Tat, Kehlmann sieht in Jeans und T-Shirt und mit schwarzen Sneakers beschuht betont gelassen aus. Das Bild vom renommierten und dennoch nahbaren Autor spiegelt sich dann auch in der Auswahl seiner Texte wieder, die er nun im…

Lesen

Zahnräder unter der Oberfläche

Parkplatz, Haltestelle Dietlikon. Ein wunderschöner Junitag. Julia ist fest entschlossen sich endlich von ihrem Freund Sputim zu trennen und bleibt dies auch noch, als Sputim eine Waffe zieht. Dieser wird später mit einer Wasserflasche das Blut vom Asphalt wegspülen, Julias toten Körper in den Kofferraum packen und wegfahren, unwissend, dass Sirine ihn gesehen hat. Sirine erzählt ihren Schulfreunden Nico, Rena und Tom von dem Mord, kann jedoch nicht zur Polizei gehen. Sirine und ihre Familie haben nämlich keine Papiere und leben in ständiger Angst, ausgewiesen zu werden. So beschließt die…

Lesen

#iammsmarvel

Kamala Khan, eine Superheldin für Alle? Spiderman, Batman, X-Men, Superman, Avengers, Iron Man, Thor, Wolverine, Captain America… Superhelden brechen Rekordverkaufszahlen im Kino von heute. Aber ‚eigentlich‘ sind diese Helden alle auf dem Papier und nicht auf der Leinwand zu Hause. Comics sind schon eine ganze Weile im sogenannten Mainstream angekommen. Neben Donald Duck kann auch das neuste Batman Heft an der Supermarktkasse erworben werden und die heute wohl populärste Comedy Serie der USA, Big Bang Theory, verweist fast ununterbrochen auf Titel der beiden großen Comicbuchverlage, Marvel und DC. Wenn man…

Lesen

Auf den Spuren von Spider-Man

Sarah Brunis Roman Die Nacht, als Gwen Stacy starb erzählt die Geschichten von Gwen Stacy und Peter Parker, zwei Jugendlichen, die eigentlich gar nicht so heißen wie die beiden berühmten Comicfiguren, aber dennoch schicksalshaft mit ihnen verbunden scheinen. Gwen heißt eigentlich Sheila und plant zu Beginn des Romans ihre Flucht nach Paris, weg von der namenlosen Kleinstadt in Iowa, wo sie noch bei ihren Eltern wohnt, in der Schule wenige Freunde hat und in einer Landstraßen-Tankstelle jobbt. Dort lernt sie Peter kennen, der eigentlich Seth heißt und sein Geld als…

Lesen

Vom Ausstellen und Ausgestellt-Sein

Like Me – Jeder Klick Zählt  Jana-Maria Wolf ist neu in der Klasse. Sie sieht toll aus, ist reich und ständig mit ihrem iPhone beschäftigt. Karo ist fasziniert von Jana und möchte ihre Freundin werden. Die Gelegenheit ergibt sich, als Jana, Karo, Ivo und Eddi sich bei Karo zu Hause zum gemeinsamen Lernen treffen. Jana verkündet dort, dass das soziale Netzwerk ON Moderatoren für einen Online-Sender namens ON SHOW casten wird. In die engere Auswahl kommen jene ON SHOW-User mit den meisten Likes. Jana, Karo und Eddie schließen einen Pakt….

Lesen

Jugendroman trifft Computerspiel

Ursula Poznanskis Erebos Als passionierter Gamer fällt es schwer, mit einem neutralen Blick an Ursula Poznanskis 2010 erschienen Thriller Erebos heranzugehen. Thema des Textes ist das titelgebende Computerspiel, welches als Piraten-Software in einer Schule von Hand zu Hand wandert. Jeder Spieler hat nur eine Chance, das Spiel zu spielen. Stirbt er, löscht es sich selbstständig und lässt sich nicht mehr installieren. Leben und Gedeih der Avatarfigur sind dabei nicht nur an das Geschick ihrer Spieler gebunden, sondern auch an deren Einhaltung des strengen Regelwerks. Im realen Leben muss Stillschweigen über…

Lesen

Kästner, Kreitz, Comic

Wenn Pünktchen und Anton im neuen Gewand erscheinen Kinderliterarische Klassiker, die in Form eines Comics erscheinen sind ein aktuelles Phänomen des Buchmarkts der letzten Jahre. Neben den Abenteuern von Huckleberry Finn (Olivia Vieweg: Huck Finn. Nach Mark Twain, 2013) und der Reihe Literaturcomics, die 2012 im Brockhaus Verlag gestartet ist und bis heute rund 15 Titel umfasst, haben mittlerweile auch einige Geschichten von Erich Kästner den Medienwechsel zum Comic durchlaufen. Die Zeichnerin Isabel Kreitz hat seit 2006 drei Adaptionen vorgelegt: Der 35. Mai (2006), Pünktchen und Anton (2009), Emil und…

Lesen